Open/Close Menu Sportrecht, Schadenersatzrecht, Immobilienrecht, uvm.

2010 wurde für die homosexuelle Partnerschaft ein eigenes Gesetz geschaffen, um um homosexuellen Paaren auch weiterhin die Eheschließung verwehren zu können.. Bereits damals gab es deutliche kritische Stimmen, die sich gegen diese verfassungsrechtlich sehr bedenkliche Vorgehensweise aussprachen. Damit gab es seit 2010 in Österreich zwei Gesetze, die einerseits die eingetragene Partnerschaft (EPG) und andererseits die…

Viele Paare leben in einer Lebensgemeinschaft zusammen, bevor die Ehe geschlossen wird. Manche belassen es auch bei einer Lebensgemeinschaft und leben ohne Heiratsurkunde unter einem Dach. Auch das hat Juristisch ist eine Lebensgemeinschaft vor allem dann eine komplizierte Geschichte, wenn gemeinsame Vermögenswerte angeschafft werden.   Wann ist eine Lebensgemeinschft gegeben? Aus juristischer Sicht benötigt es…

Im Bereich der einvernehmlichen Scheidung hat das Österreichische Recht eine der liberalsten Formen der Ehescheidung europaweit gefunden. Ist die Ehe mehr als sechs Monate zerrüttet und sind die Ehegatten über die Scheidung und die Scheidungsfolgen einig, kann die Ehe geschieden werde. Einvernehmliche Scheidung – zerrüttete Ehe  Zerrüttung bedeutet nicht, dass die Ehegatten bereits örtlich getrennt…

In sehr vielen unserer familienrechtlichen Beratungen stellt sich die Frage nach dem Kindesunterhalt. Wer ist unterhaltspflichtig, wie hoch ist der Unterhalt, wie lange ist Unterhalt zu bezahlen? Kindesunterhalt: Naturalunterhalt und Geldunterhalt Wir unterscheiden in Österreich zwischen Naturalunterhalt und Geldunterhalt. Wer mit dem Kind im gemeinsamen Haushalt lebt, erbringt den Unterhalt als Naturalunterhalt. Das bedeutet, dass…

Wir werden immer wieder gefragt, ob wir als Rechtsanwälte für ein bestimmtes Gebiet auch Fachanwalt sind. Der Begriff Fachanwalt Der Begriff des Fachanwaltes ist in der Österreichischen Rechtsanwaltsordnung nicht vorgesehen. Es handelt sich dabei um eine Bezeichnung aus dem deutschen Recht. Dort gibt es den Fachanwalt für Verkehrsrecht, den Fachanwalt für Arbeitsrecht, den Fachanwalt für…

In Österreich gab es im Jahr 2016 38.466 Unfälle mit insgesamt 48.393 Verletzten und 432 Getöteten (Quelle: Statistik Austria). Die Hauptursachen dafür sind Alkoholisierung, überhöhte Geschwindigkeit, aber auch Unaufmerksamkeit und Ablenkung im Straßenverkehr. Handy hinter dem Steuer Gerade das Smartphone, das nicht nur als Telefon, sondern auch als Navigationsgerät oder auch Wiedergabegerät für Musik dienen…

Wir sind als Rechtsanwälte immer wieder mit Fragen aus dem Sportrecht, vor allem im Rahmen von Schiunfällen, befasst. Auch auf der Piste und im Schibetrieb kann fahrlässiges Handels sowohl strafrechtlich als auch zivilrechtlich Folgen haben. Dies kann in mehrere Richtungen gehen: Fehlverhalten eines Schiläufers oder einer Schiläuferin mangelhafte Absicherung einer Piste durch den Pistenbetreiber mangelhafte…

    Skifahren und Snowboarden ist eine wunderbare Freizeitbeschäftigung, allerdings bewegt man sich auch am Berg nicht in einem rechtsfreien Bereich. Passiert ein Skiunfall, stellt sich regelmäßig die Frage, wer am Zustandekommen des Unfalls die Schuld trägt. Diese Frage kann weitgehende Auswirkungen auf Schadenersatzansprüche wie Schmerzengeld, Verdienstentgang, Abgeltung der Erschwernisse der Haushaltsführung, etc. haben. Die…

    Gesetzliche Pflicht oder gebotene Sorgfalt? Helmpflicht für Moped- und Motorradfahrer Die Helmpflicht für Moped- und Motorradfahrer im Straßenverkehr ist allgemein bekannt. Dazu gibt es eine gesetzliche Regelung (§ 106 Kraftfahrgesetz) und ein Verstoß dagegen kann auch von der Polizei bestraft werden. Eine Verletzung dieser gesetzlichen Pflicht kann aber auch schadenersatzrechtlich weitgehende Folgen haben….

  Untersuchungen haben gezeigt, dass immer weniger Autofahrer richtig blinken. Die einen vergessen es, die anderen wissen gar nicht, wie es richtig geht. Dabei ist Blinken das wichtigste Verständigungsmittel auf der Straße. Blinken regelt das Miteinander der Autofahrer und verhindert schwere Unfälle. Verkehrspsychologen sehen im falschen Blinkverhalten auch eine gewissen Bequemlichkeit, die im Normalfall aber…