Open/Close Menu Sportrecht, Schadenersatzrecht, Immobilienrecht, uvm.

Sexuelle Belästigungen sind seit 2016 nicht nur strafbar, sondern können auch den Job kosten. Das Innsbrucker Arbeitsgericht bestätigte nun Belästigungen einer Mitarbeiterin als Entlassungsgrund. „Tussi“ und Grapschen „im Spaß“ kosteten langjährigen Mitarbeiter Job. Artikel in der Tiroler Tageszeitung Lesen Sie jetzt den gesamten Artikel “Entlassung nach Belästigung einer Mitarbeiterin in Tiroler Firma” in der Tiroler…

Gutscheine sind ein beliebtes Geschenk, sie haben aber auch ihre Tücken. Naturgemäß ist es sehr angenehm, Gutscheine zu verschenken. Es wird eine Leistung vorweg bezahlt und kann über den Gutschein später in Anspruch genommen werden. Dies klingt sehr verlockend, kann man es doch dem Gutscheininhaber überlassen, wann er oder sie die Leistungen in Anspruch nehmen…

Der Wohntrend der Zeit ist eindeutig. Gerade in Städten ist es nahezu unmöglich, ein Haus für sich alleine zu erwerben, der Ausweg sind Miet- oder Eigentumswohnungen.   Kauf einer Eigentumswohnung Beim Kauf einer Eigentumswohnung ist es oftmals so, dass zwei Personen gemeinsam eine Wohnung kaufen, beispielsweise Lebensgefährten oder Ehepaare. Was wenig bekannt ist, sind die…

Eltern wünschen sich für ihre erwachsenen Kinder, dass diese auf eigenen Beinen stehen können. Bei manchen dauert das etwas länger. Die Pflichten auf beiden Seiten sind genau festgelegt. Artikel in der Tiroler Tageszeitung Lesen Sie jetzt den gesamten Artikel “Unterhalt: Kind gegen Eltern vor Gericht” in der Tiroler Tageszeitung nach.   Ihr Anwalt in Innsbruck:…

Wir sind als Rechtsanwälte immer wieder mit Schadensfällen konfrontiert, denen ein fahrlässiges Verhalten zugrunde liegt. Im Straßenverkehr ist das Risiko, ein derartiges Fehlverhalten zu setzen, zB eine Verkehrsregel zu übertreten und damit einen Unfall zu verursachen besonders groß. Der Gesetzgeber hat daher eine gesetzlich verpflichtende Haftpflichtversicherung für alle Kraftfahrzeuge vorgesehen.   Private Haftpflichtversicherung Etwas anderes…

Ein Autofahrer fühlte sich provoziert und geriet in eine Keilerei. Die Versicherung muss für Verletzungen nicht aufkommen. Innsbruck – Die Szenerie entstammt – leider – unserem Alltagsleben, stellt für Versicherungen und Juristen aber dennoch „keine Gefahr des täglichen Lebens“ dar. Artikel in der Tiroler Tageszeitung Lesen Sie jetzt den gesamten Artikel “Versicherung haftet nicht für Tiroler…

2010 wurde für die homosexuelle Partnerschaft ein eigenes Gesetz geschaffen, um um homosexuellen Paaren auch weiterhin die Eheschließung verwehren zu können.. Bereits damals gab es deutliche kritische Stimmen, die sich gegen diese verfassungsrechtlich sehr bedenkliche Vorgehensweise aussprachen. Damit gab es seit 2010 in Österreich zwei Gesetze, die einerseits die eingetragene Partnerschaft (EPG) und andererseits die…

Viele Paare leben in einer Lebensgemeinschaft zusammen, bevor die Ehe geschlossen wird. Manche belassen es auch bei einer Lebensgemeinschaft und leben ohne Heiratsurkunde unter einem Dach. Auch das hat Juristisch ist eine Lebensgemeinschaft vor allem dann eine komplizierte Geschichte, wenn gemeinsame Vermögenswerte angeschafft werden.   Wann ist eine Lebensgemeinschft gegeben? Aus juristischer Sicht benötigt es…

Im Bereich der einvernehmlichen Scheidung hat das Österreichische Recht eine der liberalsten Formen der Ehescheidung europaweit gefunden. Ist die Ehe mehr als sechs Monate zerrüttet und sind die Ehegatten über die Scheidung und die Scheidungsfolgen einig, kann die Ehe geschieden werde. Einvernehmliche Scheidung – zerrüttete Ehe  Zerrüttung bedeutet nicht, dass die Ehegatten bereits örtlich getrennt…

In sehr vielen unserer familienrechtlichen Beratungen stellt sich die Frage nach dem Kindesunterhalt. Wer ist unterhaltspflichtig, wie hoch ist der Unterhalt, wie lange ist Unterhalt zu bezahlen? Kindesunterhalt: Naturalunterhalt und Geldunterhalt Wir unterscheiden in Österreich zwischen Naturalunterhalt und Geldunterhalt. Wer mit dem Kind im gemeinsamen Haushalt lebt, erbringt den Unterhalt als Naturalunterhalt. Das bedeutet, dass…