Open/Close Menu Sportrecht, Schadenersatzrecht, Immobilienrecht, uvm.

In Österreich gab es im Jahr 2016 38.466 Unfälle mit insgesamt 48.393 Verletzten und 432 Getöteten (Quelle: Statistik Austria). Die Hauptursachen dafür sind Alkoholisierung, überhöhte Geschwindigkeit, aber auch Unaufmerksamkeit und Ablenkung im Straßenverkehr. Handy hinter dem Steuer Gerade das Smartphone, das nicht nur als Telefon, sondern auch als Navigationsgerät oder auch Wiedergabegerät für Musik dienen…

    Gesetzliche Pflicht oder gebotene Sorgfalt? Helmpflicht für Moped- und Motorradfahrer Die Helmpflicht für Moped- und Motorradfahrer im Straßenverkehr ist allgemein bekannt. Dazu gibt es eine gesetzliche Regelung (§ 106 Kraftfahrgesetz) und ein Verstoß dagegen kann auch von der Polizei bestraft werden. Eine Verletzung dieser gesetzlichen Pflicht kann aber auch schadenersatzrechtlich weitgehende Folgen haben….

  Untersuchungen haben gezeigt, dass immer weniger Autofahrer richtig blinken. Die einen vergessen es, die anderen wissen gar nicht, wie es richtig geht. Dabei ist Blinken das wichtigste Verständigungsmittel auf der Straße. Blinken regelt das Miteinander der Autofahrer und verhindert schwere Unfälle. Verkehrspsychologen sehen im falschen Blinkverhalten auch eine gewissen Bequemlichkeit, die im Normalfall aber…

© 2017 gutundrecht.at created by de.sight